Digitalisierung: Eine Chance für lokale Geschäfte

Der Einzelhandel befindet sich im Umbruch, denn das Konsumverhalten verändert sich. Online-Shops sind auf dem Vormarsch und lokale Händler versuchen sich gegen die digitale Konkurrenz zu profilieren. Dabei setzen immer mehr KMU selbst auf die Digitalisierung ihres Unternehmens und investieren in Online Marketing Maßnahmen.

Wir haben für Sie im Folgenden die wichtigsten Tipps und Tools zum Thema Digitalisierung zusammengefasst und stellen Anknüpfungspunkte vor, die Sie als KMU nutzen können, um sich neben etablierten Online-Shops zu positionieren. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die das Thema Digitalisierung Ihnen bietet, denn bereits drei von vier Deutschen kaufen gerne und regelmäßig im Internet ein.

Die Negativmeldungen der lokalen Geschäfte sorgen für Verunsicherung bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen, obwohl viele Kunden das reale Einkaufserlebnis und Vorteile wie eine persönliche Beratung, die direkte Mitnahmemöglichkeit und das Bezahlen an einer echten Ladenkasse nach wie vor sehr schätzen. Damit stationäre Händler diese Stärken effizient gegen die Online-Konkurrenz ausspielen können, lautet die Devise: „If you can’t beat them, join them!“- So sollte der Handel vor Ort die Welt der Online-Shops, zum eigenen Vorteil und zu Werbezwecken nutzen. Die Lösung heißt: Location Based Services (LBS). Im Folgenden erläutern wir, was LBS sind und erklären die Vorteile für KMU.

Location Based Services – Rückenwind für den stationären Handel

Location Based Services sind standortbezogene Dienste, die dem Nutzer eines Mobiltelefons Informationen und Angebote in Bezug auf dessen derzeitige Position anbieten. Dafür werden positionsabhängige Daten zum Beispiel per GPS abgerufen. Smartphones nehmen dabei einen wichtigen Stellenwert ein, da LBS über App-Anwendungen genutzt werden können. Location Based Services lassen sich in reaktive Pull-Dienste, bei denen der Nutzer die Informationen explizit anfordern muss, und proaktive Push-Dienste, die dem Nutzer selbstständig passende Informationen schicken, unterscheiden. LBS Anwendungen kennt man von Routenplanern, Restaurantführern oder Shoppingguides.

Eine Studie der Goldmedia ergab, dass bereits mehr als die Hälfte der Smartphone-Besitzer LBS mehrmals im Monat nutzt, Tendenz steigend. Gelbe Seiten setzt Location Based Services bereits in den eigenen Apps um. Sie stellen einen großen Mehrwert für den Smartphone-Nutzer dar, denn Sie verbinden die digitale mit der realen Welt. Hier zeigt sich das enorme Potenzial von LBS, das durch den stationären Handel ausgeschöpft werden kann.

Von der Straße ins Geschäft

Durch LBS können Sie mit interessanten Informationen, attraktiven Angeboten und außergewöhnlichen Specials auf sich aufmerksam machen. Das neuartige Format funktioniert deshalb so gut, da natürliche Instinkte, wie Neugier und Wunsch nach Unterhaltung, angesprochen werden. Werben Sie über LBS für Ihren Einzelhandel, erreichen Sie sowohl neue als auch Bestandskunden.

Optimierung des Kundenerlebnisses

Durch Möglichkeiten, wie das Anzeigen kurzfristiger Sonderangebote oder Coupons, ermöglichen Ihnen Location Based Services Ihre Kunden direkt einzubinden. So schaffen Sie intensivere Kundenbeziehungen und fördern die Erinnerung an Ihr Unternehmen mit einem positiven Erlebnis zu verknüpfen.

Zusätzliche Präsenz im Netz

Indem Sie LBS anbieten, schaffen Sie einen weiteren Ansprachepunkt im Web und machen noch mehr Menschen auf Ihren Handel aufmerksam. So stellen Location Based Services einen zusätzlichen Vertriebskanal neben den anderen Marketing- und Social Media-Aktivitäten dar.

Digitale Nutzerinfo und direktes Feedback

LBS in Form von proaktiven Push-Diensten anzubieten, bringt den Mehrwert, dass die Nutzer mehr personalisierte Informationen und Angebote erhalten. Sie als stationärer Händler können so Ihre Kunden noch zielgenauer ansprechen. Dabei werden auch alle anderen Vorteile, die LBS mit sich bringen, noch verstärkt.

Fazit

Location Based Services vereinen die Stärken des stationären Handels und des Onlineshoppings. So bieten sie auch den kleinen und mittelständischen Einzelhändlern die Chance, ihre Geschäfte attraktiv und lebendig zu halten. Auch Gelbe Seiten hat das Potenzial von LBS früh erkannt und entwickelt die eigenen Apps kontinuierlich weiter. Location Based Services werden beispielsweise bereits beim Benzinpreisvergleich mit unserer App eingesetzt.

Zusätzlich zum Einsatz von LBS gibt es weitere Möglichkeiten, KMU digital mehr Präsenz zu verleihen. Ein Beispiel hierfür ist ein „virtueller Messestand“. Hier können Unternehmen online, ähnlich wie auf einer Fachmesse, ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Durch die stets wachsende Zahl zukunftsweisender Innovationen zeigt sich, dass sich der Trend zur Digitalisierung für KMU in jedem Fall lohnt.