Das richtige Business-Smartphone auswählen: 5 nützliche Tipps

Ein Business-Smartphone muss andere Eigenschaften und Funktionen aufweisen als ein privates Handy. Folgende 5 Tipps helfen Ihnen dabei, das richtige Gerät für den Berufsalltag zu finden.

1. Eine HDMI Schnittstelle ist notwendig

Normalerweise spielt eine HDMI-Schnittstelle für den privaten Gebrauch keine große Rolle, ein Business-Smartphone sollte jedoch über diese Funktion verfügen. Mit einer solchen Schnittstelle lassen sich beispielsweise Präsentationen über das Handy und einen Beamer abspielen.

2. Betriebssystem anpassen

Bleiben Sie bei einem einheitlichen Betriebssystem, ob auf Laptop, PC oder Smartphone. So ist gewährleistet, dass Sie auch von Ihrem Smartphone schnell und sicher auf gespeicherte Inhalte zurückgreifen können, die sich auf den anderen Geräten befinden. Sind auf den Endgeräten unterschiedliche Systeme installiert, sind diese womöglich inkompatibel und lassen sich nicht miteinander nutzen. Die am weitesten verbreiteten Betriebssysteme sind Android und iOS.

3. Guter Empfang sollte gewährleistet sein

Je nachdem, wie international Ihr Unternehmen aufgestellt ist und wo Sie erreichbar sein müssen, sollte Ihr Business-Smartphone für einen stabilen Empfang innerhalb Europas Dual-Band-fähig sein. Für einen weltweiten Empfang benötigen Sie ein Quad-Band-Smartphone.

4. Je größer desto besser

Je größer das Display Ihres Smartphones ist, desto besser sind Nachrichten und Artikel darauf zu lesen. Achten Sie also auf einen möglichst großen Bildschirm ab fünf Zoll Durchmesser und mit HD-Auflösung, damit Ihre Augen durch das häufige Lesen nicht geschädigt werden. Auch das Tippen fällt auf einem großen Bildschirm leichter. Das Handy sollte aber natürlich noch in Ihre Tasche passen. Am besten, Sie probieren vor dem Kauf aus, wie die unterschiedlichen Größen in Ihrer Hand liegen und ob sie sich trotz ihrer Ausmaße noch relativ einfach bedienen lassen.

5. Auf die Akku-Kapazität achten

Nichts ist ärgerlicher als ein abgewürgtes Gespräch mit einem Kunden, weil der Akku alle ist. Achten Sie darum unbedingt darauf, dass Ihr Business-Smartphone über möglichst lange haltende Batterien verfügt, mit nicht weniger als sechs Stunden Telefonierzeit.