Studie zeigt: Smart Suchen, um lokal zu finden, ist in!

95 Prozent der U.S.-amerikanischen Smartphone-User nutzen mobile Suchangebote, davon 82 Prozent sogar mindestens 1 x pro Woche. Dass dabei 84 Prozent die Adresse eines lokalen Geschäfts sowie Navigationsinformationen und 73Prozent die zugehörige Telefonnummer recherchieren, sind weitere interessante Ergebnisse einer Nielsen-Studie zum Thema „Mobile Suche“. Ausgewertet wurden 1500 Smartphone und Tablet Nutzer im Rahmen einer Online-Umfrage sowie insgesamt 6000 Nutzer des Nielson Smartphone Analytics Panel.

Eine weitere Studie des nordamerikanischen Marktes zeigt, dass insbesondere die Suche auf Tablets mit einer hohen Einkaufsbereitschaft verbunden ist. Dies wird darauf zurückgeführt, dass mit dem Tablet v.a. bequem zuhause auf der Couch recherchiert wird und in entspannter Atmosphäre Kaufentscheidungen leichter fallen.

Die Trends im digitalen Suchverhalten der US-amerikanischen Verbraucher sind sehr interessant zu beobachten, denn oft sind wenig später ähnliche Entwicklungen auf dem deutschen Markt erkennbar. Dies zeigt auch die aktuelle Mobile Commerce Studie von ECC Handel. Ein Ergebnis dieser Studie ist, dass auch in Deutschland bereits über 60 Prozent der Smartphone Besitzer und knapp 63 Prozent der Tablet Nutzer mit ihren mobilen Endgeräten mehrmals pro Monat nach Informationen zu lokalen Händler suchen.

Somit wird die Suche mithilfe von mobilen Geräten auch in Deutschland immer bedeutsamer für den lokalen Handel, denn bereits jetzt folgt auf 35 Prozent aller Suchanfragen von mobilen Geräten ein Besuch im Geschäft vor Ort.

Mit einem kostenlosen Eintrag auf gelbeseiten.de ist ihr Unternehmen nicht nur im Buch, sondern auch online im Web und mobil mit unserer App von Gelbe Seiten auffindbar. Alle Apps von Gelbe Seiten finden Sie natürlich auf unserer Website zum kostenlosen Download.