Lokales Marketing: Erfolg messen und noch besser werden

Erfolgreiches lokales Marketing bemisst sich an vielen Faktoren: Die Website sollte suchmaschinenoptimiert und responsiv sein und auch Citations, Bewertungen und Backlinks müssen berücksichtigt werden. Haben Unternehmer sich um all diese Faktoren gekümmert, ist die Arbeit aber noch längst nicht abgeschlossen.

Schließlich will man ja auch wissen, welche Wirkung erzielt wurde: Erfolg sollte also gemessen werden! Denn: Lokales Marketing besteht nicht aus Maßnahmen, die – einmal durchgeführt – zu dauerhaftem Erfolg führen. Vielmehr ist der Prozess als Kreislauf zu verstehen: Maßnahmen durchführen, evaluieren und nachjustieren.

Keywords und Suchmaschinenranking regelmäßig überprüfen

Genau wie Trends sich saisonal verändern, verändern sich auch die Suchanfragen der Kunden. Steigen die Temperaturen an, ist nicht nur die Nachfrage nach Eis größer. Auch der Besitzer eines Garten- und Landschaftsbau Unternehmens merkt spürbar, dass die Nachfrage mit den ersten milden Frühlingstagen stark ansteigt.

Entsprechend sollten Unternehmer ihre lokalen Marketingaktivitäten anpassen. Die Chance sollten auch Anwälte nutzen. Beginnt die Urlaubszeit, ist nicht nur Hochsaison für Einbrecher, sondern auch die Scheidungsraten steigen. Die Möglichkeiten des lokalen Marketings sollte sich jede Branche zunutze machen. Unternehmer sollten ihr eigenes Suchmaschinenranking und ihre Konkurrenz im Blick behalten. Schließlich wollen sie selbst auf den vorderen Suchergebnisseiten landen. Sollten sich dort aber ihre Mitbewerber finden, ist es höchste Zeit, die Stellschrauben im lokalen Marketing-Mix nachzuziehen.

Tipp für die lokale Erfolgsmessung: das Manhattan Tool

Ein echter Allrounder in Sachen lokale Erfolgsmessung ist das Manhattan Tool. Kein anderes Tool hat eine derart große Auswahl an Branche-Stadt-Kombinationen (4 Millionen mit insgesamt 6 Millionen Keywords!), also z. B. „Handwerker Köln“, die für das lokale Marketing entscheidend sind.

Das Manhattan Tool ermöglicht ein tägliches Monitoring für relevante Keywords einzurichten. So sind Unternehmer immer auf dem neuesten Stand. Verlieren sie Plätze, können sie sofort gegensteuern. So schließt sich der Kreislauf und Unternehmen können sich stetig verbessern.

Profilbild von Patrick Hünemohr
Patrick Hünemohr

ist Geschäftsführer der GREVEN Medien Gruppe in Köln und verantwortet die Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing und Neue Medien. Seine Karriere führte ihn vom Produktmanager bei einem europaweiten EDV-Unternehmen zur Deutschen Telekom Medien GmbH in Frankfurt, wo er die Verantwortung für die Multimedia Verlagsprodukte übernahm. 2001 wechselte er nach Köln zur GREVEN Medien Gruppe.

Mehr