Lokales Marketing23.02.16Drucken
So unterstüzen Sie Ihre Mitarbeiter durch Coaching: 4 Tipps

TOPTHEMA / So unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter durch Coaching: 4 Tipps

Die Methodik des Coachings ist nicht nur für Führungskräfte selbst interessant. Durch Coaching können Unternehmer oder Manager auch dazu beitragen, die Professionalität ihrer Mitarbeiter zu entwickeln, ihr Potenzial zu fördern und ihre Persönlichkeit zu stärken.

Stellen Sie Ihren Mitarbeitern die richtigen Fragen

Um Ihre Mitarbeiter auch bei zunehmend komplexer und vielschichtiger werdenden Aufgaben motiviert und engagiert zu halten, bietet sich das Konzept des Coachings an. Ziel eines klassischen Coachings ist es, die Eigenwahrnehmung des Coachees, also des gecoachten Mitarbeiters, durch individuelle Beratung, persönliches Feedback und praxisorientierte Reflexion zu erweitern. Durch das Stellen von offenen Fragen (W-Fragen), können Führungskräfte die Selbstreflexion ihrer Mitarbeiter in eine konstruktive Richtung lenken.

Fördern Sie Ihre Mitarbeiter

Beim Coaching als Führungsinstrument geht es nicht darum, Ihre Mitarbeiter zu bestimmten Handlungen zu bewegen. Vielmehr geht es darum, die IST-Situation realistisch zu erfassen und einen SOLL-Zustand zu formulieren, der sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Mitarbeiter orientiert. Denn wer selbstbewusste und erfolgreiche Mitarbeiter will, sollte nicht nur Anweisungen geben.

Geben Sie regelmäßig Feedback

Ein wichtiger Faktor des Coachings ist es, den IST- und den SOLL-Zustand regelmäßig zu überprüfen. Geben Sie Ihren Mitarbeitern daher konkrete Aufgaben, damit sie sich verbessern und wachsen können. Überprüfen Sie im Anschluss stets gemeinsam das Erreichte. Coaching hat das Ziel, aus Mitarbeitern mit Entwicklungspotenzial "Selbstentwickler" zu machen. Bei den Mitarbeitern soll langfristig ein Lernprozess angestoßen werden, der ein Coaching durch die Führungskraft mittelfristig überflüssig macht.

Stellen Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter ins Zentrum

Nur wer seine Mitarbeiter fördert und fordert, kann sie auch langfristig im Unternehmen halten. Denn Mitarbeiter, die im Job gefördert werden und eigenverantwortlich handeln können, sind erwiesenermaßen zufriedener. Das Ziel von Führungskräften sollte es daher sein, die Kompetenz der Mitarbeiter so zu entwickeln, dass sie ihre Aufgaben nicht nur besser erledigen, sondern diese auch weitestgehend eigenverantwortlich lösen können.

Bewertungen (0):

Danke für Ihre Bewertung.

Sie haben diese Seite bereits bewertet.

Ihre Bewertung wurde geändert.