So starten Sie Ihr lokales Marketing mit Facebook

Lokales Marketing mit Facebook eröffnet viele Chancen für Ihr Geschäft. Zum Beispiel können aus den Fans Ihrer Facebook Seite Besuche oder Verkäufe vor Ort am Point of Sales (POS) oder sich sogar neue Stammkunden gewinnen lassen. Dafür notwendig ist eine bestens eingerichtete Facebook Seite, um dieses Potenzial zu nutzen.

Bereits der Artikel Nutze Social Media für Dein lokales Marketing gibt Unternehmen Anregungen wie sie mit lokalem Marketing starten können. Da Social Media eine Vielzahl an Plattformen besitzt, würde der Überblick in diesem Artikel verloren gehen. Deswegen fokussiert dieser Artikel das lokale Marketing mit Facebook und gibt dafür Anregungen und Tipps. Ziel ist die schnelle Realisierung dieser Tipps.

Ihre Facebook Seite vorbereiten

Wenn sich Ihre Zielgruppe tatsächlich nur lokal und regional befindet, dann subsumieren die eigene Facebook Seite in die Kategorie „Lokales Geschäft“. Anschließend hinterlegen Sie Ihre Adresse Ihres Geschäftes und aktivieren „Karte, Besuche und Sternebewertungen auf der Seite anzeigen“. Insbesondere diese Anzeige wirkt sich positiv auf Ihr Unternehmen aus. Damit werden auf Facebook prägnant Bewertungen Ihres Geschäfts, Ihres Services, Ihres Angebots angezeigt. Je mehr Bewertungen angezeigt sind, desto klarer gewinnen potentielle Kunden einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihren Serviceleistungen. Je positiver diese Bewertungen ausfallen, desto stärker Ihre Reputation und höher Ihr Umsatz.

Mit diesen Tipps sind Sie mit Ihrer Facebook Seite auf dem besten Wege für Ihr lokales Marketing mit Facebook. Denn jetzt zeigt Facebook allen Nutzern Ihre Facebook Seite als "Ort in der Nähe". Da viele Nutzer und Nutzerinnen Facebook am Smartphone und damit mobil nutzen, legen Sie gleichzeitig den ersten Schritt für Ihr mobiles Marketing.

Jetzt fügen Sie aktuelle Informationen wie Öffnungszeiten, Kontaktdaten und die URL Ihrer Website ein. Denken Sie daran, diese stetig aktuell zu halten. Dies bedeutet bei zum Beispiel einer Änderung der Öffnungszeiten eben jene auch auf Ihrer Facebook Seite zu ändern. Damit zeigen Sie, dass Sie Ihr Marketing "im Griff haben" und Ihre Zielgruppe wertschätzen.

Zur Vorbereitung Ihres lokalen Marketings mit Facebook gehört ebenso eine aussagekräftige Beschreibung. Diese beinhaltet Informationen zum Unternehmen und Ihren Serviceleistungen sowie ein korrektes Impressum nach deutschem Recht. Fügen Sie auch das Gründungsdatum Ihres Unternehmens auf Facebook hinzu. Damit zeigen Sie, dass ihr Unternehmen bereits seit geraumer Zeit existiert und erfolgreich ist.

Fazit

All diese Vorbereitungen dienen dazu, um bei Facebook unter Facebook Places mit zu erscheinen und gleichzeitig neue Kunden zu gewinnen. Demzufolge gehört zu Ihrem lokalen Marketing mit Facebook auch ein Redaktionsplan und das regelmäßige Posten. Denn nur eine lebendige Facebook Seite begeistert die Nutzer/-innen auf Facebook.

Nur begeisterte Menschen besuchen Ihr Geschäft, kaufen bei Ihnen ein und empfehlen Sie weiter. Insbesondere die Empfehlung an die eigenen Freunde erfolgt auf mehreren Wegen. Einerseits erfolgt die Empfehlung über den mündlichen Weg und damit außerhalb von Facebook. Andererseits äußern viele Menschen heutzutage Ihren Freunden die Empfehlung auch über Facebook. Dies zeigt sich zum Beispiel, indem Sie Ihre Facebook Seite liken oder die oben erwähnte und aktivierte Einstellung „Karte, Besuche und Sternebewertungen auf der Seite anzeigen“ nutzen. Zum Beispiel loggen sich Ihre Kunden über Ihre Facebook Seite in Ihr Geschäft im Sinne von "Ich bin hier" ein. Jenes sehen auf Facebook die Freunde der eingeloggten Person, die darüber auf Ihre Facebook Seite und damit auf Ihr Geschäft aufmerksam werden.

Weiterhin bewerten oder kommentieren sie sogar Ihr Geschäft und Ihre Serviceleistungen. Je positiver dies ausfällt, desto besser für Sie und Ihr Unternehmen. Zufriedene Kunden ziehen neue Kunden an, auch auf Facebook gilt die Weisheit.

Hervorzuheben ist, dass Ihre eingerichtete Facebook Seite die beste Voraussetzung für die Gewinnung weiterer Kunden mithilfe von Facebook Ads ist. Damit setzt sich einer der kommenden Artikel auseinander.