Das Smartphone im Handwerksbetrieb

Das Smartphone gehört längst zum Berufsalltag eines Handwerkers: Telefonieren, Straßennavigation, E-Mail oder auch Pflege der Kundenkontakte – das digitale Miniaturbüro für unterwegs. Mithilfe dieses nützlichen Alleskönners kann der Handwerker dem Kunden direkt vor Ort die aktuellsten Informationen zur Verfügung stellen und bereits ein Angebot unterbreiten. Schon 2010 nutzte jeder dritte Handwerker das mobile Internet und diese Zahl ist in den letzten zwei Jahren noch deutlich angestiegen.

Für einen Dienstleister sind Smartphones heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie gewinnen sogar Ihre künftigen Fachkräfte für Ihren Betrieb am besten mithilfe einer mobilen Ausschreibung. 69% der Personalverantwortlichen im Handwerk bewerten mobile Angebote für die Mitarbeitersuche als sinnvoll und nützlich. Laut einer aktuellen Studie von Bitkom Research erwarten sogar 30% der Handwerker eine mobile Stellenausschreibung.

 

Welches Gerät für Sie oder Ihre Mitarbeiter am besten für den Arbeitsalltag geeignet ist, hängt von Ihrem Nutzertypen und Ihren Anforderungen ab – vom Einsteiger über den Vielsurfer bis zum Reisenden. Auf welche Details Sie bei der Anschaffung Ihres Smartphones achten sollten, hat die Deutsche Handwerks Zeitung sehr übersichtlich anhand von sieben Anforderungsprofilen dargestellt.

 

Besonders hilfreich für die optimale Nutzung eines Smartphones in einem Handwerksbetrieb ist die Individualisierbarkeit der einzelnen Geräte über hilfreiche Anwendungen. Beispielsweise erleichtert die App due time zur mobilen Arbeitszeiterfassung die monatliche Arbeitszeitabrechnung für Ihre Mitarbeiter und auch für Sie als Arbeitgeber deutlich. 10 besonders nützliche Apps präsentiert handwerk-magazin.de. Darunter auch der TeamViewerPro, welcher den Zugriff auf nicht mitgeführte Unterlagen im Büro-Computer ermöglicht. Oder auch die App Fördermittel, mit deren Hilfe nach Subventionen für Ihren Betrieb aber auch zugunsten Ihres Kunden gesucht werden kann.

 

Unser Tipp für Sie: Auch Ihr Unternehmen sollte von alten aber auch von neuen Kunden mobil gefunden werden, daher lohnt sich ein Inserat auf GelbeSeiten.de, denn so sind Sie auch mithilfe der App von Gelbe Seiten schnell und einfach im mobilen Umfeld zu finden.