Videowerbung: Bewegung im Online Marketing
19/09/2014 07:33

Videowerbung: Bewegung im Online Marketing

Im Marketing-Mix von Unternehmen haben sie schon lange einen festen Platz eingenommen: Videos. Egal ob zur Vorstellung der Firma oder zur Rekrutierung von neuen Auszubildenden – die bewegten Bilder kommen an und gehören deshalb zu den beliebtesten Content-Formaten im Netz. Zahlen belegen, dass sich 44 Millionen Internetnutzer mindestens einmal im Monat Video-Content ansehen. Dabei zeichnet sich ein generationsübergreifendes Interesse an Videos ab. Nachfolgend möchten wir Ihnen 3 Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Bewegtbild-Marketing in Ihrem Unternehmen erfolgreich einsetzen können.

Bewegte Bilder für starke Botschaften

Videos bieten die Möglichkeit einen authentischen und intensiven Kundenkontakt aufzubauen. Das gelingt vor allem durch eine ansprechende Komposition aus Erzählung, Ton und Bild. Die Kombination aus diesen drei Faktoren spricht Ihre Zielgruppe auf eine emotionale Art und Weise an. Das sorgt dafür, dass die vermittelten Informationen und die Markenbotschaft deutlich besser im Gedächtnis bleiben. Vor allem in sozialen Netzwerken setzt sich Bewegtbild-Marketing immer mehr gegen statische Werbung durch. Die User schätzen diese authentische und unterhaltsame Form der Kommunikation.

Damit auch Sie in Ihrem Unternehmen von Bewegtbild-Marketing profitieren können, haben wir für Sie Tipps zur Aufbereitung von Video-Inhalten zusammengestellt:

Spot on: Ihr Unternehmen im Scheinwerferlicht

Jedes Unternehmen bietet interessante Themen und Inhalte zur Produktion eines Videos. Nutzen Sie Ihr eigenes Potenzial, indem Sie beispielsweise Ihre Mitarbeiter während einer kurzen Tour durch die Büros und Geschäftsräume vorstellen. Auch Interviews oder Porträts der Geschäftsleitung bieten sich als Video-Content an. Zudem können Sie auch Content aus bereits vorhandenen Video-Mitschnitten generieren. Aufnahmen von Präsentationen oder Firmenevents wie ein Tag der offenen Tür eigenen sich hier besonders gut. Durch die gekonnte Verwendung von bereits vorhandenem Material können gleichzeitig auch noch Geld und Zeit sparen.

Einzigartiger Auftritt

Große Portale wie YouTube und MyVideo bieten eine immense Auswahl an Videos. Viele davon bieten jedoch kaum einen Mehrwert. Setzen Sie sich deshalb von der Masse ab und punkten Sie mit Inhalt und Qualität. Wichtige Voraussetzungen hierfür sind zum Beispiel eine professionelle Kamera, sehr gute Lichtverhältnisse sowie besonders ansprechend gestaltete Schauplätze. Zudem sollte das Video auf möglichst vielen Endgeräten problemlos abspielbar sein. Passende Formate versprechen schnelle Ladezeiten und damit auch zufriedene Nutzer. Schließlich möchten Sie vermeiden, dass Zuschauer Ihr Video vorzeitig abbrechen.

Achten Sie bei den dargestellten Inhalten unbedingt auf eine qualitative Präsentation und stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in Aktion dar. Versuchen Sie immer, den Mehrwert für den Zuschauer herauszuarbeiten. Eine tolle Möglichkeit hierfür sind Tutorials zu den Einsatzmöglichkeiten Ihres Produkt-Portfolios.

Social Media: Die Bühne für Ihr Unternehmen

Sie haben ein tolles Video produziert? Dann zeigen Sie es! Einer der besten und einfachsten Wege seinen Bewegtbild-Content zu veröffentlichen sind Social Media Kanäle. Bevor Sie Ihr Video jedoch veröffentlichen, sollten Sie sich über Ihre Zielgruppe im Klaren sein und dementsprechend das passende soziale Netzwerk auswählen. Dann haben Sie auch als kleines Unternehmen die für Sie passende Bühne und können hohe Klick- und Zuschauerraten für Ihre Themen erreichen.

Fazit

Durch Bewegtbild-Marketing können Sie Ihre Zielgruppe emotional und effektiv erreichen. Präsentieren Sie Ihren Kunden qualitativ hochwertige Unterhaltungs- und Mehrwerte, stärken Sie Kundenbindungen und steigern Sie gleichzeitig Ihre Markenbekanntheit.