Smartphone App „CallmyName“ macht Kommunikation bequemer

Menschen erinnern sich besser an Namen als an Nummern oder Zahlen. Mithilfe der Smartphone App CallmyName können Nutzer zukünftig durch die Eingabe des Namens einer Person oder eines Unternehmens den gewünschten Partner erreichen. Durch die Kooperation von Dumrath ' Fassnacht mit dem Unternehmen CallmyName kommt damit eine neue Dimension ins Telefonieren.

Mit einem frei wählbaren Begriff – ob Erika Mustermann oder Pizzeria Toni – können sich die Nutzer bei dem Service registrieren. Für Privatpersonen ist dieser kostenlos, Firmen zahlen eine Jahresgebühr.

Sobald ein Nutzer eine Firma kontaktieren möchte, bekommt er aus einer Onlinedatenbank das entsprechende Profil des Unternehmens mit allen dazugehörigen Informationen angezeigt (z. B. E-Mail, Skype, Facebook). So kann er selbst entscheiden, über welchen Kommunikationskanal er die jeweilige Firma kontaktieren möchte. Damit soll die Kommunikation bequemer werden. Vor allem für Unternehmen sei dies interessant. In Israel und Singapur, wo CallmyName bislang aktiv ist‚ setzen große Firmen wie Unilever oder Philips auf den Service.

Christoph Dumrath, einer der beiden Geschäftsführer von Dumrath ' Fassnacht, ist davon überzeugt, dass das Angebot besonders für die "First Mover" interessant ist. „Das passt zu unserem klassischen Geschäft, das von jeher Anbieter und Abnehmer in Verbindung gebracht hat", so Dumrath. „Wir machen das heute nicht nur durch gedruckte Medien, sondern sind auch im Internet stark vertreten.“ Insofern sei CallmyName eine logische Verlängerung des klassischen Geschäftsmodells von Gelbe Seiten.