Hashtag als Marketing Instrument

Der Hashtag als Marketing Instrument ist für viele noch ein großer weißer Fleck auf der Landkarte. Während zwölfjährige Kinder den Hashtag wie selbstverständlich auf Instagram einsetzen, weiß der durchschnittliche Marketer den Hashtag noch nicht richtig einzuordnen. Eine Übersicht:

Was ist ein Hashtag?

Es ist ein Meta-Tag, mit dem man einen Artikel oder Post verschlagworten kann und das bereits im Fließtext. Dazu stellt man dem relevanten Wort einen Hashtag vor. Ein Beispiel:

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Immer mehr Gemeinden ziehen den einfachen #Kreisverkehr den teuren #Ampelanlagen vor. Statt rot grün nur noch rechts vor links. #Verkehr

Der Hashtag gibt dem Satz die richtige Bedeutung. Inhaltlich geht es um Verkehr, Verkehrsordnung und Verkehrszeichen. Wer dazu sucht, bekommt die Nachricht vorrangig angezeigt. Sitzt der Hashtag bei den Wörtern #Wahl #rot #grün, bekäme er eine ganz andere Bedeutung für die Suchmaschine!

Wo gibt es Hashtags?

Folgende Medien verwenden Hashtags: Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Pinterest, Kickstarter, Sina Weibo, Tumblr, Vkontakte, LinkedIn, Vine, Yammer, PicsArt und auch Facebook. Die Ursprünge liegen beim Chat-System IRC, aber so richtig bekannt wurde der Hashtag aber erst mit Twitter. Als eines der letzten Systeme hat auch Facebook den Hashtag ermöglicht. Allerdings erreichen dort Posts mit Hashtags eine geringere Reichweite und werden deswegen selten genutzt.

Einsatzmöglichkeiten von Hashtag als Marketing Instrument

  • Der Hashtag hilft Reichweite gezielt zu steuern. Über die Metatags ist eine genauere Zielgruppenansprache möglich.
  • Der Hashtag ermöglicht einen medienübergreifenden Einsatz. Eine Werbekampagne kann mit dem Hashtag über mehrere Kanäle verbunden werden. Geben Sie einfach mal #Pizzaburger oder #umparkenimkopf in die Websuche ein und Sie werden schnell feststellen was gemeint ist. Das Suchergebnis zeigt nämlich alle Elemente mit Metatag an. Prominente Tweets genauso wie den dazu passenden YouTube Film.
  • Er kann aber auch eine technische Funktion übernehmen. Ein Hashtag kann, gesteuert über ein Dashboard, Aktionen auslösen. Bei Selective Twitter bewirkt der Hashtag #fb, dass der Tweet automatisch auch in einer verbunden Facebook Fanpage veröffentlicht wird. Auch Friendsplus.me arbeitet mit der Hashtag Steuerung. Auch Twitterwalls oder Twitter Pinnwande werden über Hashtags gesteuert.
  • Mittlerweile wird der Hashtag in der Werbung sogar schon ohne technische Funktion eingesetzt. In einer Print-Anzeige sendet ein Wort mit Hashtag bereits eine (optische) Botschaft und muss dabei gar nicht als digitaler Metatag fungieren.

Gefahren des Hashtag Marketings

  • Hashtags funktionieren am besten mit einer emotionalen Aufladung. Achten Sie darauf, dass der Hashtag einmalig ist. Auch international. Er sollte in einer anderen Sprache keine negative Bedeutung haben. Denn dort ist er genauso präsent.
  • Ein Hashtag ist nicht geschützt. Jeder kann ihn nutzen und mitdiskutieren. Schlimmstenfalls kann er von der Konkurrenz mitgenutzt oder gar gekapert werden.