Was ist ein Presse-Clipping?

Laut Duden ist ein Presse-Clipping ein [Zeitungs]ausschnitt, Pressebeleg. Ist diese Definition noch zeitgemäß?

Ein Presse-Clipping ermittelt ein mediales Bild über ein Unternehmen. Es ist sozusagen ein Portrait.

Wie und wie oft wird über ein Unternehmen berichtet? Welche bestimmten Themen zu einem Unternehmen werden der Öffentlichkeit präsentiert?

Eine Medienbeobachtung (sogenanntes Monitoring) enthält als Teilaspekt ein Presse-Clipping im Bereich Printmedien und Online-Medien. Je nach Bedarf wird es täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt.

In der Politik gehört ein Presse-Clipping routinemäßig zum "Alltag". Einzelne Abgeordnete lassen sogar gerne ein persönliches Presse-Clipping über sich erstellen. So erfahren Sie, ob Ihre Themen und Botschaften von den Journalisten aufgegriffen werden und welche und wie viele Leser den Text erreichen.

Printmedien:

Beim Presse-Clipping von Printmedien sammelt man Zeitungsausschnitte aus Tages- und Wochenzeitungen, Publikumszeitschriften, Anzeigenblätter, Special-Interest-Zeitschriften sowie Fach- und Kundenzeitschriften. Sortiert wird nach Publikationsname, Erscheinungsdatum, Medienart, Seitenplatzierung und Reichweite des Mediums.

Online-Medien:

Beim Presse-Clipping von Online Medien sammelt man Beiträge von WebsitesBlogs, Foren und Social Media. Sortiert wird in der Regel nach Quelle, Datum und Reichweite.

Kosten:

Das Presse-Clipping ist zeitaufwendig. Es gibt spezielle Dienstleister oder PR-Agenturen die das für Sie übernehmen. Das schont die eigenen Personalressourcen. Gerne können Sie mich für eine Empfehlung kontaktieren.

Möchten Sie gerne das Presse-Clipping von Ihren Mitarbeitern übernehmen lassen, gibt es kostenlose Recherche-Tools, wie z. B. "Google Alerts" für die Online Medien.

Denken Sie daran: Die Ergebnisse der Recherche sind nur so gut wie die vorher definierten "Keywords" (Schlüsselwörter), die Sie in Ihren Statements, Medientexten und Berichten verwenden und unter denen Sie gefunden werden möchten.

"Google Alerts" scannt Webseiten, Nachrichten und Blogs automatisch nach den von Ihnen eingegeben "Keywords" und informiert Sie über die Veröffentlichung per E-Mail.

Es ist hilfreich, Ihren Partnern, Vorgesetzten und Kunden ein gutes Presse-Clipping zu präsentieren und zukommen zu lassen. Das schafft Vertrauen, macht Ihr Unternehmen sichtbar und lässt Ihr Unternehmen im gewünschten Licht erscheinen.

Matthias Pawlowski

ist Jurist, Betriebswirt und Journalist. Er ist Partner sowie Director Marketing and Communications einer internationalen Unternehmensberatung. Er hat Erfahrungen als Chefredakteur des „SCOUT“, Pressesprecher und Büroleiter im Deutschen Bundestag sowie als Unternehmenssprecher und Leiter der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit und Werbung von nationalen und internationalen Wirtschaftsunternehmen, wie zum Beispiel der Dresdner Bank AG und der Lloyds Banking Group.

Mehr