Wie Sie Ihre Marketingstrategie saisonal stärken können
Storytelling •

Wie Sie Ihre Marketingstrategie saisonal stärken können

Saisonale Ereignisse und Feiertage sind immer gute Anlässe, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erreichen. Nutzen Sie in diesem Jahr doch mal besondere Saison-Aktionen, um bei Ihren (potenziellen) Kunden nachhaltig in positiver Erinnerung zu bleiben. Was Sie bei der Planung und Durchführung beachten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ideenfindung

Zunächst ist es wichtig, eine zündende Idee für eine Aktion zu finden, die zu Ihrer bestehenden Marketingstrategie passt. Gerade im Sommer bieten sich dafür vielfältige Aktionen im Freien an, wie z. B. Grillabende oder Sommerfeste.

Berücksichtigen Sie dabei aber auch regionale Besonderheiten und Gewohnheiten Ihrer Kunden. In Berlin funktionieren andere Konzepte als im Bergischen Land.

Die Kommunikationsagentur Media Company hat PR-Ideen für den Sommer zusammengestellt. Lassen Sie sich davon inspirieren!

Planung

Wenn Sie sich für eine Aktion entschieden haben, kalkulieren Sie sorgfältig alle anfallenden Kosten. Schließlich sollen nicht nur Ihre Besucher Spaß haben, auch Ihr unternehmerischer Einsatz muss im Verhältnis stehen. Hier finden Sie einige Leitfragen, die Ihnen einen Eindruck davon vermitteln sollen, welche Aspekte bei der Planung zu berücksichtigen sind:

  1. Welches Material wird für die Aktion benötigt?
  2. Wie hoch darf der maximale finanzielle Aufwand sein?
  3. Ist ein Eigenbetrag der Gäste gewünscht?
  4. Wie soll die Aktion beworben werden?
  5. Sollen externe Dienstleister einbezogen werden?
  6. Soll die Aktion einmal oder mehrfach stattfinden?

Nutzen Sie die Maßnahme auch als Gelegenheit, um Ihr Unternehmen online bekannter zu machen. Verlängern Sie Ihre Sommer-Aktion beispielsweise digital, indem Sie Fotos von der Veranstaltung machen und diese mit dem Einverständnis der Besucher auf Facebook oder Twitter veröffentlichen. Ermuntern Sie Ihre Gäste gerne, den Post auch unter ihren Freunden und Bekannten weiterzuverbreiten. So kann Ihre Aktion einen viralen Werbeeffekt erzielen. Wenn Sie tiefer in das Thema virales Marketing einsteigen möchten, finden Sie hier Expertentipps.

Plan B

Gerade bei Aktionen im Freien ist immer auch ein Plan B gefragt. Verlassen Sie sich nicht auf die Wettervorhersage, sondern überlegen Sie sich frühzeitig ein Alternativprogramm, sollten Regen oder Gewitter Ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. So verhindern Sie nicht nur eine Enttäuschung bei Besuchern, die sich auf die Aktion gefreut haben, sondern auch, dass Ihre Werbemaßnahmen umsonst waren.

Weitere Ideen für saisonale und nicht-saisonale Marketing-Aktionen finden Sie beispielsweise im Sonderdokument des Portals „Handelswissen“ oder bei Marketingberatern.

Bewerten: