mantro’s kreatives Geheimnis

Für unsere Arbeit ist Kreativität eine wichtige Fähigkeit. Wir gestalten völlig neue digitale Produkte und Geschäftsmodelle mit unseren Partner und egal ob Entwickler, Designer oder Business Developer - jedes unserer Teammitglieder muss seine Kreativität einsetzen, um seiner Aufgabe gerecht zu werden.

Jetzt sind wir auch noch dafür bekannt, wesentlich schneller zu sein, als die klassischen Software-Agenturen und Berater, was unserer Meinung nach, vor allem am pragmatischen und kreativen Mindset unseres Teams liegt.

Kreativität ist keine generelle Veranlagung. Kreativität braucht das richtige Umfeld und interessante Reize von außen, das Hirn muss auf Trab gehalten werden. Vier einfache Tricks wollen wir mit Euch teilen:

Lern etwas Neues

Kreativität entwickelt sich besonders gut, wenn man sich außerhalb des eigenen Erfahrungshorizonts bewegt. Etwas neues zu lernen ist immer inspirierend und trainiert unser Hirn. Egal, ob es eine neue (Programmier-)Sprache, ein Instrument oder etwas Handwerkliches ist - neue Erfahrungen bereichern uns.

Beweg' dich

Sich immer nur vom Schreibtisch oder Meetingraum mit einem Problem zu beschäftigen, wird niemanden weiter bringen. Sich zu bewegen, ein Problem von verschiedenen Orten aus anzugehen hat bewiesener Maßen positive Effekte für die Kreativität.

Zeichne Ideen auf

Egal wie schlecht zu zeichnest - es ist eine großartige Methode in doppelter Hinsicht. Zum einen kann eine Visualisierung dir helfen deine Idee anderen besser zu erklären. Zum anderen aber hält das Zeichnen dich konzentriert auf eine Problemstellung. Statt während ruhiger Denkphasen deinen Facebook-Stream durch zu scrollen, solltest du lieber etwas zeichnen. Wenn es dir schwer fällt, einfach los zu zeichnen, nutze die Methode von Bob McKim: Zeichne 30 Kreise auf ein Blatt und nimm dir 60 Sekunden Zeit, um diese zu dekorieren.

Nimm dir Zeit zum Spielen

Gute Ideen brauchen einen klaren Kopf. Nimm Dir darum hin und wieder Zeit, Dich auf etwas völlig anderes zu konzentrieren und spiel etwas. In vielen Büros findest Du mittlerweile Kicker- oder Billiard-Tische, weniger Platz verbrauchen Legosteine oder eine Dartscheibe.

 

In unserem Büro haben uns eine Umgebung geschaffen, die Kreativität fördert. Egal, wie stressig eine Phase gerade sein mag - jeder nimmt sich den Freiraum zu Kickern, Schach zu spielen oder spazieren zu gehen. Nichts hemmt Kreativität mehr, als an seinem Schreibtisch fest zu sitzen. Der beste Tipp ist und bleibt, sich mit positiven Menschen zu umgeben. Falls Ihr also mal einen Schub Kreativität braucht, kommt uns gerne besuchen.