Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Kostenlose Tools zur Ranking-Analyse

Immer mehr Unternehmer erkennen, wie wichtig es ist, die eigene Website in den Suchmaschinen-Ergebnissen nach vorne zu bringen – und ziehen gezielte Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) in Erwägung. Doch wie ist eigentlich der Status Quo? Für welche Schlüsselwörter (Keywords) ist die eigene Website bereits in den Suchergebnissen gelistet, und mit welchen URLs? Eine Suchmaschinenranking-Analyse gibt darüber Aufschluss. Testen Sie verschiedene Tools und überprüfen Sie die Onlinepräsenz Ihres Unternehmens.

Ranking-Check.de

Website-Betreiber können sich für die Ranking-Analyse professioneller SEO-Tools bedienen, wie zum Beispiel Sistrix oder Searchmetrics. Wer dafür nicht das Budget hat, greift auf kostenfreie Instrumente zurück, zum Beispiel das Tool von ranking-check.de. Dort tragen Sie als Website-Betreiber einfach den eigenen Domain-Namen zusammen mit einem Suchbegriff, von dem Sie glauben, dass viele Internet-Nutzer ihn für Suchanfragen verwenden, ein. Sofern sich Ihre Domain für dieses Keyword unter den ersten 100 Treffern befindet, zeigt das Tool nicht nur die genaue Platzierung an, sondern auch mit welcher URL die Seite dort vertreten ist. Auf diese Weise können Sie übrigens auch beliebige andere Domains checken, zum Beispiel Seiten der Konkurrenz.

Google Webmaster Tools

Zur Ranking-Analyse eignen sich auch die Google Webmaster Tools. Diese kostenfreien Werkzeuge des Suchmaschinen-Betreibers liefern unter anderem Informationen zum Ranking der Website. Sofern Sie Ihre Domain bereits dort angemeldet haben, können Sie nicht nur Ihre Top-Keywords sehen, sondern auch Ihre durchschnittliche Position in den Suchergebnissen.

Vorsicht bei der Ranking Analyse „von Hand“

Von einer Ranking-Analyse „per Hand“ ist abzuraten, da die Suchmaschinen nicht zwangsläufig neutrale Ergebnisse ausliefern. Das heißt: Wenn Sie etwa bei Google ein bestimmtes Keyword in die Suchmaske eingeben, um das Ranking Ihrer Website für diesen Begriff zu überprüfen, bekommen Sie statt der durchschnittlichen Positionierung möglicherweise ein personalisiertes Ergebnis ausgeliefert. Dieses stellt Google anhand Ihrer Aktivitäten in anderen Google-Diensten wie Maps oder Google+ zusammen.

Grundlage für die SEO-Optimierung

Die Ranking Analyse dient auch als Grundlage einer professionellen Suchmaschinenoptimierung. Auf Basis aktueller Positionierungen werden von SEO-Agenturen geeignete Strategien sowie gezielte Maßnahmen zur Optimierung erarbeitet. Nach längerer Zusammenarbeit mit einem Dienstleister können Sie als Website-Betreiber mit Hilfe kostenloser Tools zur Ranking-Analyse wiederum stichprobenartig prüfen, ob Ihre Website bereits für bestimmte Keywords rankt – und ob Ihr Unternehmen im Idealfall bereits in der oberen Liga der Suchergebnisse mitspielt.