Flyer, Proben und Co.: Wann lohnt sich Promotion-Marketing?

Man könnte meinen, dass Promotion-Marketing in Zeiten von Facebook, Instagram und Co. eigentlich out wäre. Tatsächlich kann sich das Verteilen von Flyern oder Produktproben jedoch nach wie vor lohnen, um eine breite Zielgruppe zu erreichen. Wir erklären, was Sie für eine erfolgreiche Promotion-Aktion beachten sollten.

Messbarer Erfolg durch Promotion-Marketing

Flyer- oder Probenverteilen bzw. Sampling ist in Zeiten von umfassender Digitalisierung oft nicht mehr das erste Mittel der Wahl – richtig betrieben ist Promotion-Marketing jedoch ein machtvolles Instrument, um ein großes Publikum abseits des Internets anzusprechen.

Im hart umkämpften Online-Bereich wird es derzeit immer schwieriger, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen. Im analogen Leben lassen sich Menschen hingegen wieder eher von kreativen und begeisternden Aktionen überzeugen. Ein weiterer Vorteil von Promotion-Marketing ist, dass sich der Erfolg der Aktion durch den Einsatz von Gutscheincodes messen lässt. Promotion-Marketing ist zudem beliebig skalierbar. Im Online-Marketing steigen mit einer höheren Sichtbarkeit hingegen die Klickpreise.

Promotion-Marketing lohnt sich also auch für kleinere Unternehmen mit niedrigem Budget, die neue Zielgruppen auf sich aufmerksam machen wollen.

Niedrige Kosten und hohe Conversion

Die Kosten für Promotion-Marketing sind je nach Aktion in der Regel überschaubar. Eine Flyer-Aktion kann schon mit einem Budget von unter 1000 Euro auf die Beine gestellt werden. Die Gestaltung von Handzetteln durch einen Werbetexter sowie durch einen Grafiker kostet ein paar hundert Euro. Für den Druck eines Flyers mit einer Auflage von 1.000 Stück bezahlen Sie etwa 15 bis 20 Euro. Ein Promoter, der die Handzettel unter die Leute bringt, kostet etwa 10 bis 15 Euro die Stunde. Seine durchschnittliche Verteilgeschwindigkeit liegt bei circa 120 Flyern pro Stunde.

Beim Promotion-Marketing können Sie dank Gutscheincodes oder Coupons online in Echtzeit nachverfolgen, wie viele Produkte durch die Promotion-Aktion verkauft wurden. Sie sollten genau ausrechnen, wie viele Buchungen pro Neukunde notwendig sind, damit die Aktion rentabel ist. Als Richtwert gilt, dass ein Kunde circa fünfmal buchen muss, damit sich die Aktion auszahlt.

Promotion-Marketing kreativ umsetzen

Nutzen Sie die Chance und setzen Sie das Promotion-Marketing kreativ und mutig um. Anstatt Tausende von Flyern oder Produktproben möglichst billig zu produzieren und schnell zu verteilen, setzen Sie Ihren Fokus lieber auf gut gewählte und hochwertig produzierte Werbeträger. Auch Streuverluste können vermieden werden, indem konkrete Zielgruppen angesprochen werden. Ist Ihr Produkt eher für jüngere Konsumenten gedacht? Dann ist beispielsweise eine Platzierung an Universitäten oder in Studentenkneipen sinnvoll.