Gewinner der Aktion „Unterstütze Deinen lokalen Verein“ von Gelbe Seiten steht fest

Große Freude in Bad Orb: Die lokalen Pfadfinder der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg) sind die Gewinner der Aktion „Unterstütze Deinen lokalen Verein“ von Gelbe Seiten. Der Verein hatte sich gemeinsam mit knapp 100 anderen gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekten beworben und in der Abstimmung der Facebook-Community von Gelbe Seiten die meisten Stimmen bekommen. Nun erhalten die Sieger ein Leistungspaket (Waren, Material und Dienstleistung) im Wert von 15.000 Euro, das für die Einrichtung eines eigenen Zeltplatzes eingesetzt werden soll. Informationen über die Gewinner sind unter www.pfadfinder-bad-orb.de abrufbar.

„Allein hätten wir die Kosten und den Aufwand nur schwer tragen können, aber jetzt rückt unser Traum vom eigenen Naturzeltplatz in greifbare Nähe. Dieser soll dann natürlich auch anderen Kinder- und Jugendgruppen zur Verfügung stehen“, sagt Christina Blos, Stammesvorstand beim DPSG Stamm Sankt Martin Bad Orb. „Unter anderem müssen wir die alte Scheune wieder auf Vordermann bringen und einiges an Instandsetzungsmaßnahmen durchführen. Ein großes Projekt, das wir nun dank der Hilfe von Gelbe Seiten mit Handwerkern vor Ort angehen können.“

„Wir haben uns sehr über die zahlreichen Teilnehmer an unserer Aktion und die große Resonanz der Community gefreut“, so Stephan Theiß, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing GmbH. „Drei der insgesamt zehn Finalisten haben sich lange ein enges Rennen geliefert. Wir gratulieren den Siegern, hoffen aber gleichzeitig, dass auch die vielen anderen Kinder- und Jugendprojekte die Unterstützung bekommen, die sie zur Umsetzung ihrer Ideen brauchen.“

„Wir werden die Gewinner nun auf Basis unserer guten Kontakte zu Dienstleitern vor Ort dabei unterstützen, geeignete Firmen für die notwendigen Arbeiten zu finden“, so Michael Meckel, Geschäftsführer Trifels Verlag, dem Gelbe Seiten Verlag aus der Region.

Kinder- und Jugendprojekte verdienen Aufmerksamkeit und Unterstützung

Bewerben konnten sich deutschlandweit alle eingetragenen Vereine, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren, beispielsweise Förder- und Trägervereine von Kindertagesstätten, Kinderheimen, Grundschulen ebenso wie Sportvereine, Pfadfinder und städtische Jugendgruppen. Den zweiten Platz belegte der SV 1924 Glehn (www.sv-glehn.de), der sich als kleiner Fußball-Verein die Förderung von Mädchen und Jungen auf die Fahne geschrieben hat und Unterstützung bei der Erneuerung der sanitären Anlagen benötigt. Auf Rang drei landete der Rollhockeyclub Aufbau Böhlitz-Ehrenberg (www.rhc-aufbau.de), der durch die aktuellen Flutschäden bereits zum zweiten Mal nach 2011 sein Vereinsgebäude komplett wieder aufbauen und auch die zerstörte Ausrüstung der Kinder- und Nachwuchsmannschaften ersetzen muss. Weitere Details zur Aktion und Informationen zu allen zehn Finalisten sind unter www.facebook.com/gelbeseiten abrufbar.