Content Marketing: Erfolg ist messbar!
Content Marketing •

Content Marketing: Erfolg ist messbar

Anstatt zu rätseln, welcher Teil Ihrer Content-Marketing-Strategie nun den meisten Erfolg gebracht hat, sollten Sie sich Gewissheit verschaffem. Denn der Erfolg von Content Marketing ist messbar. Hier erfahren Sie, wie Sie Kampagnenerfolge mit klar definierten Zielen und den richtigen Tools berechnen können.

Wer Erfolge will, muss sich Ziele setzen!

Grundvorrausetzung für ein erfolgreiches Content Marketing sind gut aufbereitete und an den richtigen Stellen verbreitete Inhalte. Doch sollten Sie dabei stets wissen, wo das Content Marketing besonders gut oder eben nicht so gut angekommen ist. Klar definierte Ziele sind die wichtigste Voraussetzung, um den Erfolg Ihrer Kampagnen messbar zu machen. Content Marketing-Kampagnen im SEO-, PR- und Social-Media-Bereich sollten spezifische Ziele besitzen, die von allen Beteiligten akzeptiert und festgelegt werden. Neben den Zielen sind auch die Key-Performance-Indikatoren (KPIs) für die Messung relevant.

 

lorem ipsum

Nutzen Sie die richtigen Tracking-Tools

Die Ziele, die Sie erreichen wollen, sind festlegt und die Kampagnen laufen? Dann gilt es nun das Verhalten Ihrer Zielgruppen zu beobachten. Welcher Post wird besonders häufig geliked? Welcher Artikel führt die Leute auf Ihre Homepage und an welchen Stellen verweilen Ihre Besucher besonders lang? All diese Fragen beantworten Ihnen Tools wie "Google Analytics" oder "Webmaster Tools".

Erstellen Sie sogenannte Conversion Funnels

Conversion Funnels zeigen Ihnen die einzelnen Schritte auf, die ein potenzieller Kunde bis zum Ziel durchläuft. Beispielsweise könnte er auf Google-Ads auf Ihr Unternehmen stoßen, Ihre Webseite angucken und sich danach für den Newsletter anmelden. Beobachten Sie genau, welche Suchanfragen und Begriffskombinationen zu welchen Aktionen führen. Optimieren Sie den Ablauf mithilfe Ihrer Tracking-Tools.

Die Content-Statistiken der sozialen Netzwerke im Blick behalten

Wissen Sie, wie oft Ihre Beiträge in sozialen Netzwerken geteilt und geliked werden? Und welcher Content funktioniert auf welchem Netzwerk besonders gut? Sollte Content über Thema X beispielsweise eine gute Resonanz auf Twitter erbringen, heißt das noch lange nicht, dass der Content auch genauso gut bei Facebook läuft. Für die Analyse Ihrer Content-Statistiken sind die richtigen KPIs sowie Social Analytics-Tools wie Socialbakers, Quintly oder Facebook-Karma unerlässlich.

Messen Sie Ihre Content Distribution

Ihr neuer Blogpost läuft gut. Doch wissen Sie auch, auf welchen Seiten er genau geteilt wird? Für ein erfolgreiches Content Marketing sollten Sie auch im Bilde darüber sein, wer außerhalb der sozialen Netzwerke über Sie schreibt. Media Monitoring-Tools wie Software Mention benachrichtigt Sie jedes Mal, wenn beispielsweise der Name Ihres Unternehmens oder Ihres Produktes im Web erwähnt wird.

Bewerten: