Keine Chance für gefälschte Bewertungen!
(5)

Keine Chance für gefälschte Bewertungen!

Rund 80 Prozent aller Verbraucher vertrauen aktuellen Studien zufolge der Erfahrung anderer, wenn sie nach einem passenden Restaurant, einem neuen Arzt oder einem zuverlässigen Handwerker suchen.

...Und wie es Meinungsmeister schafft, Kundenempfehlungen auf Papier im Original online anzuzeigen

- Vier Fragen an Meinungsmeister-Chef Lucas Müller

Herr Müller, was tun Sie bei Meinungsmeister gegen gefälschte Online-Bewertungen?

Lucas Müller: Rund 80 Prozent aller Verbraucher vertrauen aktuellen Studien zufolge der Erfahrung anderer, wenn sie nach einem passenden Restaurant, einem neuen Arzt oder einem zuverlässigen Handwerker suchen. Das Internet eignet sich hier ganz hervorragend als Austauschplattform und liefert aktuelle Bewertungen. Daher ist es umso ärgerlicher, wenn Anbieter versuchen, diesen Austausch mit gefälschten Kundenempfehlungen zu manipulieren. Aus der jahrelangen Erfahrung mit unserem Bewertungsportal Golocal wissen wir, dass Fälschungen in der Regel sehr schnell vom Verbraucher erkannt werden und die falsche Bewertung den Anbieter trifft wie ein Bumerang. Deshalb haben wir bei Meinungsmeister unsere Produkte so konzipiert, dass nur echte Kunden vor Ort eine Bewertung abgeben. Also nur Verbraucher, die das Angebot in Anspruch genommen haben und es anderen empfehlen möchten.

 

Wenn Bewertungen über das Smartphone abgegeben werden, ist es verständlich, dass sie online erscheinen. Aber viele Unternehmer setzen doch auch die Papier-Bewertungsbögen von Meinungsmeister ein. Wie kann eine Bewertung, die jemand auf Papier abgegeben hat, im Internet angezeigt werden?

Lucas Müller: Wir haben einen speziellen Scanner entwickelt, der alle Inhalte des Papier-Bewertungsbogens online überträgt. Das Tolle ist, dass der Verbraucher neben dem Text auch den Originalbogen ansehen kann. Mit einem Klick auf den Befehl „Zeig mir den gescannten Bewertungsbogen!“ wird der ausgefüllte Papier-Fragebogen angezeigt. Und da sieht man, dass der Inhalt des Papierbogens dem Text der Online-Bewertung genau entspricht.

 

Wo kann ich die Bewertungen in dieser Form schon im Internet finden?

Lucas Müller: Momentan sehen Sie die Bewertungen in dieser Form bei Golocal.de. In Kürze werden Sie sie aber auch bei unseren Partnern DasÖrtliche, Das Telefonbuch, GelbeSeiten und GoYellow sehen. Dann geben sie vielen Millionen Verbrauchern tagtäglich eine gute Hilfestellung bei der Suche nach dem passenden Anbieter.

 

Wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Verbreitung der Meinungsmeister-Produkte?

Lucas Müller: Zufrieden dürfen wir nie sein, denn dann entwickeln wir uns nicht weiter (lacht). Unser langfristiges Ziel ist es, dass die Abgabe einer Bewertung über unsere Produkte für jeden Verbraucher in Deutschland irgendwann selbstverständlich ist, wenn er ein Restaurant, ein Geschäft oder eine Arztpraxis verlässt. Davon sind wir wenige Monate nach Start natürlich noch weit entfernt, aber wir sind bereits auf einem guten Weg. Alle Unternehmer, die die Meinungsmeister-Produkte bisher einsetzen, sind hochzufrieden. Wenn wir in den nächsten Monaten unser Produktangebot erweitern und den Unternehmern dazu verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten für einen direkten Dialog mit ihren Bewertern anbieten, wird die Zufriedenheit zweifelsohne weiter steigen.

 

Herr Müller, herzlichen Dank für das Gespräch.

Profilbild von Lucas Müller
Autor/-in
Lucas Müller
Geschäftsführer

ist seit Januar 2012 Geschäftsführer des Online-Branchenbuchs GoYellow und des Bewertungsportals Golocal. Unter seiner Leitung wurden Mitte 2014 die Bewertungsprodukte der Marke Meinungsmeister entwickelt, die Deutschlands Gewerbetreibende für erfolgreiches Empfehlungsmarketing einsetzen. Der Diplom-Mathematiker, der seine berufliche Karriere nach dem Studium als Software-Entwickler begann, gilt seit Jahren als Experte im Lokalen Marketing. Er war sowohl 2004 an der Entwicklung von GoYellow als auch an der Konzeption und Entwicklung von Golocal ab 2007 maßgeblich beteiligt.

Wie finden Sie diesen Artikel?