Online-Marketing: So vermeiden Sie verbreitete Irrtümer

„Wer heute nicht online sichtbar ist, hat es zunehmend schwer, von Konsumenten wahrgenommen zu werden“, so der Geschäftsführer von Heilemann'Co, Fabian Heilemann. KMU stehen sich häufig selbst im Weg, wenn es um das Thema Online-Marketing geht und das obwohl sich die Internetwerbung inzwischen gegen traditionelle Werbeformen durchgesetzt hat. Denn wie die Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) belegt, empfinden 59,7 Prozent der KMU Online-Marketing als transparenter und messbarer als klassische Werbung. Dennoch gibt es, besonders in den Bereichen SEO, Content Marketing und Social Media, bei vielen Mittelständlern Wissenslücken und Erklärungsbedarf.

Um Ihnen in allen Fragen zum Thema Online-Marketing eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen wir Ihnen drei verbreitete Denkfehler vor und bieten Lösungsansätze dazu an.

1.     Denkfehler: „SEO machen wir erst, wenn die Website fertig ist.“

Suchmaschinenoptimierung (SEO) sollte ein elementarer Teil Ihres Marketing-Mixes sein – und das schon im Zuge der Website-Erstellung. Es gilt: Machen Sie es dem Crawler sowohl mit technischen als auch inhaltlichen Mitteln möglichst leicht, Ihre Website zu scannen. Sollten Sie bereits eine Website haben, zögern Sie nicht, diese nach SEO-Richtlinien zu optimieren, z. B. in Form eines Relaunches. Seien Sie sich allerdings bewusst, dass sich der Erfolg von SEO-Kampagnen langsamer als im Bereich SEA einstellt – bei guter Umsetzung allerdings nachhaltiger ist.

2.     Denkfehler: „Social Media funktioniert bei uns nicht.“

Dieser Satz ist bei vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen – vor allem aus dem B2B-Bereich – weit verbreitet. Doch der Glaube, dass sich ihre jeweilige Zielgruppe nicht im Social Web aufhält, ist ein Trugschluss. Das Internet ist längst zum interaktiven Raum geworden. Es gibt keine Branche, die pauschal aus dem Social Web ausgeschlossen werden kann. Allerdings sollten KMU ganz besonders auf die wichtigsten Kriterien für erfolgreiches Social-Media-Marketing achten:

  • Strategie: Definieren Sie kanalspezifische Ziele z.B. ein Ziel für Facebook und Google+ und messen Sie regelmäßig Ihre Erfolge mit geeigneten Tools. Hilfreich hierbei sind neben der eigenen Analysefunktion von Facebook auch Tools wie topsy, socialmention oder socialbakers.
  • Ressourcen: Fragen Sie in Ihrem Unternehmen wer Social Media- affin ist und gründen Sie beispielsweise eine Projektgruppe oder einen Arbeitskreis. Zur Unterstützung des Teams kann es ratsam sein, zusätzlich einen externen Berater anzufragen. Dieser kann Ihnen den ersten Anstoß und Ideen zur Konzeption liefern oder den ganzen Umsetzungsprozess begleiten.
  • Perspektive: Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Social Media Ihnen bietet. Ihre Facebook Fanpage kann dann beispielsweise als neue, zusätzliche Werbeplattform eingesetzt werden. Gewonnene Fans werden nicht selten auch zu Kunden Ihres Unternehmens.

3.     Denkfehler: „Der Praktikant kann ja schnell ein paar Website-Texte schreiben.“

In diesem Satz stecken gleich zwei Denkfehler, denn die Erstellung von webgerechtem und qualitativ hochwertigem Content benötigt zum einen Know-how und zum anderen Zeit. Planen Sie Ihre Kommunikationsstrategie gründlich und bringen Sie dem Thema Content die gleiche Wertschätzung entgegen, die Sie auch in puncto Kundenservice für sich beanspruchen. Ihre Kunden werden es Ihnen mit Treue und Weiterempfehlungen danken. Auch hier hilft Experten-Coaching, wenn es um Content-Marketing-Strategien für KMU geht.

In allen Online-Marketing-Disziplinen spielen Strategie und Sensibilität für den Aufwand eine wichtige Rolle. Wenn Sie Ihre Ziele sorgfältig planen und die Aufgaben sinnvoll priorisieren, steht einem gelungenen Auftritt im Web nichts mehr im Wege.

Fazit

Auch wenn in puncto Online-Marketing-Maßnahmen aller Anfang vielleicht schwer scheint, sollten Sie im Hinblick auf eine erfolgreiche Marketingausrichtung Ihres Unternehmens das Thema neugierig verfolgen. Begegnen Sie den Entwicklungen im zukunftsträchtigen Online-Marketing-Mix positiv und entdecken damit die erfolgsversprechenden Seiten für Ihr Unternehmen. Unser Blogartikel „Von Grund auf alles geplant: Die Online-Marketing-Strategie“ bietet wertvolle Tipps zur Konzeption und Umsetzung Ihrer Strategie.