Pinterest auf dem Vormarsch: Neue Features des Bilderdienstes

Pinterest erfreut sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Neue Features wie eine verbesserte Suchfunktion, Promoted Pins, Cinematic Pins oder Buyable Pins sollen die Social Media-Plattform nun verbessern – und Pinterest vor allem für werbetreibende Unternehmen interessant machen.

1. Verbesserte Suchfunktion

Die schätzungsweise vier Millionen aktiven User in Deutschland nutzen Pinterest vor allem als visuelle Suchmaschine und Bookmarking-Tool. Laut Pinterest gehen 46 Prozent von ihnen dabei direkt auf Pinterest, anstatt auf Suchmaschinen wie Google zurückzugreifen. Daher wurde die Suchfunktion nun komplett überarbeitet. Relevante Ergebnisse werden jetzt in den drei Bereichen Pins, Pinner und Pinnwände untereinander geordnet angezeigt. Vorher wurden diese Bereiche separat gelistet. Das bedeutet, dass die User nun sehr viel schneller finden, was sie suchen.

2. Video-Werbung mit Cinematic Pins

Pinterest besteht zum großen Teil aus Empfehlungen von Konsumartikeln in Bildform. Mit den neuen Cinematic Pins können nun erstmals auch bewegte Bilder als Anzeige auf den virtuellen Pinnwänden platziert werden. Dieses neue Feature ist im Prinzip das Pendant zu Videowerbung in anderen sozialen Netzwerken. Wird direkt auf die Anzeige geklickt, startet die Werbung im Vollbild.

3. Über Promoted Pins können Apps installiert werden

Mehr als 75 Prozent der Pinterest-Besuche erfolgen über mobile Endgeräte. Durch neue Features wie Promoted Pins können ab jetzt auch Apps direkt aus Pinterest auf dem Smartphone installiert werden. Für die Bewerbung solcher Promoted Pins will Pinterest noch ein Cost-per-action-Modell (CPA) einführen.

4. Verbesserte Bookmarking-Funktion

Da so viele User Pinterest von unterwegs bzw. ihren mobilen Endgeräten aus nutzen, können interessante Links auch schnell wieder in Vergessenheit geraten. Mit dem neuen "Save links for later"-Feature wird das Bookmarken von unterwegs nun erheblich erleichtert.

5. Buyable Pins ermöglichen nun den direkten Kauf

Die interessanteste Neuerung auf Pinterest für werbetreibende Unternehmen könnten jedoch Buyable Pins darstellen. Über dieses neue Feature können Nutzer Produkte nun auch direkt auf Pinterest kaufen. Derzeit sind Buyable Pins jedoch einigen ausgewählten Händlern in den USA vorbehalten. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern.