Begeistern Sie durch ihre Geschichten und den passenden Technologien

Als ich vor 20 Jahren in der Kommunikationsbranche startete, gab es eine überschaubare Zahl von Werbemöglichkeiten. Es gab die öffentlich-rechtlichen TV Sender, dazu wenige Radiosender und Zeitschriften.

Im lokalen Marketing gab es Tageszeitungen, Plakate, Handzettel und wenige Sonderwerbeformen. Das hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Heute gibt  es eine unüberschaubare Vielzahl von Webemöglichkeiten. Und täglich kommen neue hinzu. Heute ist es sogar möglich, mit Technologien wie Location-based Services, potenzielle Interessenten, die sich in der Nähe des eigenen Geschäftes aufhalten, zeit-und positionsabhängig anzusprechen. Technologien wie Bitplaces oder iBeacons machen es dank der Konfiguration von virtuellen Umkreisen um das eigene Geschäft und der Installation von kleinen Bluetooth-Sendern möglich.

Neue Technologie ergeben neue Chancen. Heute können Unternehmen zielgerichteter, persönlicher und aktueller mit Kunden kommunizieren. Aber: Technik ist kein Selbstzweck, sondern immer Mittel zum Zweck. Technologien sind Medien, aber ersetzen keine Inhalte.

Erfolgreiches Marketing erfordert gute Inhalte, daher sollten wir ihnen genauso viel Wichtigkeit und Beachtung zu schreiben, wie der Technologie, die die Menschen in unsere Geschäfte bringt. Die besten Inhalte sind die Geschichten über Sie. Über Ihr Unternehmen. Über Ihre Produkte. Über Ihre Services. Geschichten, neu deutsch Storytelling, machen Sie einzigartig und relevant. Gutes Storytelling bedeutet jedoch nicht, dass Sie ihren Konsumenten Märchen erzählen und falsche Versprechungen machen sollen. Vielmehr geht es darum, die eigenen Produkte und Dienstleistungen spannend darzustellen und der Marke „Leben einzuhauchen“. Die jahrelange Erfahrung hat gezeigt, dass durch die Geschichten hinter ihren Produkten und ihrem Unternehmen nicht nur die emotionale Bindung zu den Kunden gefestigt werden kann, sondern dass sich die Verbraucher besser mit den Produkten und Dienstleistungen identifizieren können, da der Nutzen schneller aufgenommen und verarbeitet werden kann.

Damit die Ideen und Geschichten hinter den Produkten echt und vor allem glaubwürdig wirken, hat es sich als unverzichtbar erwiesen, diese auf verschiedenen Kanälen konsequent umzusetzen. Hierbei lassen sich dank Storytelling Geschichten um die Produkte kreieren. Beispielsweise durch das Berichten von Anwenderstorys, dem Aufzeigen von Informationen zur Herstellung sowie dem Erzählen von Mitarbeiter- und Kundengeschichten. Die eigenen Produkte, kombiniert mit Anregungen, Tipps und kleinen Erlebnisberichten, können für den Verbraucher und das eigene Unternehmen einen enormen Mehrwert liefern. Das Besondere daran: Unsere Kunden können sich auch maßgeblich am Storytelling beteiligen. Wenn zufriedene Kundschaft positive Bewertungen und Erfahrungsberichte hinterlassen, ist es das Beste, was Ihnen passieren kann, denn diese Art von Story ist die glaubwürdigste, die wir uns als Unternehmer wünschen können. So lassen sich neue Perspektiven vermitteln, stärker Vertrauen aufbauen und Werte veranschaulichen.

Es hat sich also vielfach gezeigt, dass dank dem Bewusstsein für die eigene Story  ein noch erfolgreicher und konsistenter Markenaufbau realisierbar ist. Durch die Geschichte hinter den Produkten kann man als Unternehmen seine eigene Identität stärken und seinem Kunden ein besseres Gefühl für das Produkt vermitteln – nämlich Vertrauen, Sicherheit und Nähe. 

Profilbild von Detlef Arnold
Detlef Arnold

ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von SAINT ELMO’s HAMBURG. Als Schwabe hat er die Cleverness und die Effizienz bereits in den Genen und dazu entdeckte er schon früh seine Leidenschaft für crossmediale Kommunikationslösungen. Er lernte sein Handwerk von der Pieke auf und war Geschäftsführer in nationalen und internationalen Werbeagenturen.

Mehr