Voice Search: 3 Herausforderungen bei Suchen durch Sprachassistenten

Immer öfter formulieren User ihre Suchanfragen nicht per Tastatur, sondern via Voice Search. Hier erfahren Sie, was das Googeln mithilfe eines Sprachassistenten für Ihre Website und Ihre Anzeigen bedeutet.

1. Voice Search bedient sich natürlicher Sprache

Sprachassistenten wie Siri, Cortana oder Google Now werden immer stärker Teil des digitalen Alltags. Laut einer Bitkom-Studie hat jeder zweite Smartphone-Besitzer die Sprachsteuerung zumindest einmal ausprobiert. In den neuen Versionen von Siri und Co. müssen die Suchanfragen nicht mehr in Form von Keywords gestellt werden – die Voice Search funktioniert über ganze Sätze und nähert sich so der natürlichen Sprache an. Statt "Pizza Hamburg Altona" erkennen die Tools jetzt Anfragen wie "Wo ist die beste Pizzeria in Hamburg-Altona?". Auf diese Form der Anfragen müssen sich Website-Besitzer und Werbungtreibende bei ihrer Keyword-Optimierung einstellen.

2. Zusätzliche Relevanz

Haben Sie Anzeigen geschaltet, die Besucher auf Ihre Seite ziehen sollen, müssen Sie in Ihrer SEA-Strategie die längeren Keywordketten berücksichtigen, die sich durch Voice Search ergeben. Statt auf "Phrase Match" zu setzen, wodurch nur dort direkt eingegebene Keywords eine Suchanfrage auslösen (zum Beispiel "Pizza Hamburg Altona"), lohnt es sich auf den Match Type "Broad Match Modifier" zu setzen – mit dieser Funktion spielt die Reihenfolge der Keywords keine Rolle mehr, sodass Ihre Anzeigen flexibel auf die variablen Keywordreihenfolgen bei einer Suche per Sprachassistenten reagieren können.

3. W-Fragen berücksichtigen

Eine noch höhere Relevanz erhält Ihre Anzeige, wenn Sie die bei der Voice Search häufig vorkommenden W-Fragen berücksichtigen: Was? Wo? Wer? Warum? Wie? Mit dem Keyword "Wie" in Kombination mit ihren für die Anzeige eingebuchten Standard-Suchbegriffen können Sie zum Beispiel auf die Suchanfrage "Wie heißt die beste Pizzeria in Hamburg Altona" reagieren. Gleiches gilt für Imperative wie "Finde" oder "Suche", die ebenfalls häufige Bestandteile einer Voice Search per Sprachassistenten sind.